Coaching

Wo stehst du gerade?

Sehnst du dich nach Veränderung?

Beispielsweise weil die aktuelle Position über- oder unterfordert, der neue Job sich doch anders gestaltet als erwartet, beruflich oder privat immer wieder die gleichen Unsicherheiten oder Konflikte auftreten, körperliche Erschöpfung zunimmt und die eigene Kraft schwindet?

In unseren Coachings begleite wir dich dabei herauszufinden, welche inneren – oft unbewussten und widersprüchlichen – Prozesse dir im Weg stehen, um dort hinzukommen, wo du gerne hin möchtest.


Was ist ein Coaching?

Coaching ist eine strukturierte, zielorientierte Gesprächsführung, die auf eine Entwicklung beim Kunden und eine Absichtsgesteuerte Veränderung gerichtet ist, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Mit gezielten, lösungsorientierten Fragen werden neue Perspektiven beim Kunden eröffnet.

 

Ist jedoch klar abzugrenzen, dass kein Mensch einen anderen Menschen verändern kann. Jeder Mensch kann nur sich selbst verändern. Und jeder Mensch wehrt sich dagegen, verändert zu werden. 

 

Nun wird jedoch der Coach genau dafür bezahlt, dass der Kunde sich verändert. Wie geht das? Der Coach ist eben nicht dafür da, dem Kunden zu erklären was seine Probleme sind. Und auch ist er nicht dafür verantwortlich, dass der Kunde seine Ziele erreicht. Sondern der Kunde soll im Prozess seine eigenen Ziele herausarbeiten und diese aus sich heraus erreichen wollen. Der Coach hat die Aufgabe, den Klienten zu unterstützten, herauszufinden, wie er das Problem geschaffen hat und seine eigentlichen, wahren Ziele und Bedürfnisse herauszuarbeiten. Dabei unterstützt der Coach den Kunden seinen persönlichen Weg zu finden, um die herausgearbeiteten Ziele zu erreichen. Dies geschieht immer in einem Geschützen Rahmen und alles was in einem Coaching besprochen wird, wird selbstverständlich vertraulich behandelt. 


Was ist Coaching nicht?

Beim Coaching geht es nicht darum dem Kunden zu erzählen was er braucht und der Coach übernimmt auch nicht die Umsetzung der Ziele. Es ist also keine Beratung, Therapie, psychologische Betreuung und auch kein Mentoring. 

Zielorientierte, strukturierte Gesprächsführung (Grafik von Greator)
Zielorientierte, strukturierte Gesprächsführung (Grafik von Greator)

In obenstehendem Diagramm wird das Coaching mit Beratungsformen verglichen. Unten links steht Counseling (psychologische Betreuung) oder Beratungsformen, bei denen in erster Linie über das Problem geredet wird (z.B. Sorgentelefon). Unten recht geht es darum, dass dem Kunden gesagt wird, was er machen soll. Das heisst bei der Beratung und dem Mentoring wird dem Kunden direkt aufgezeigt, wie er sich verhalten soll und was die beste Lösung für ihn wäre. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn es ein klar definiertes Problem gibt, auf das es eine klare Best-Practice Lösung gibt.


Der Mensch ist in seinem Wesen nach ganzheitlich

Diese scheinbar so triviale oder esoterisch anmutende Überschrift hat es in sich. Viele Menschen versuchen ihr Probleme mit Denken und Reden zu lösen. Insbesondere Manager sind sehr geübt und geneigt, mithilfe des Intellekts alle fragen des Lebens anzugehen. Doch ohne Emotionen und ohne körperliches Spüren kann keine Veränderung stattfinden. Es ist deshalb Wichtig, Körper, Geist und Seele miteinzubeziehen und eine Veränderung auf allen Ebenen im Zusammenspiel zu bewirken. 


Was bringt ein Coaching Programm?

  • einen Coach als vertrauensvolle Ansprechperson auf Augenhöhe
  • Differenzierte Wahrnehmung und Reflexionsfähigkeit
  • Orientierung und Stabilität in einem dynamischen Umfeld
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstwirksamkeit

 

Selbstreflexion bedeutet, das eigene Handeln kritisch zu analysieren und die handlungsleitenden Werte und Normen zu bestimmen. Sie gründet in der Selbsteinschätzung der eigenen Voraussetzungen und der stetigen Frage, wo man sich auf dem Weg zu den eigenen Zielen befindet.

 

Sozialkompetenz zielt auf die Fähigkeit, sich mit anderen Menschen situationsgerecht auseinanderzusetzen und zu verständigen. Sie bedeutet, eigene Vorstellungen und Interessen in die Verständigung mit anderen einzubringen, sich aber ebenso um Abstimmung mit anderen Positionen zu bemühen.

 

Selbstverantwortung heisst, das eigene Leben aktiv und bewusst zu gestalten und für sein Handeln Verantwortung zu übernehmen. Hierbei ist es das Ziel, das Handeln an Werten auszurichten und Aufgaben eigen- und sozialverantwortlich zu bewältigen.

Führungsfähigkeit ist die Anwendung von Sozialkompetenz in einer Führungssituation, jedoch nicht notwendigerweise in einer Führungsposition. Gemeint ist die Fähigkeit, gemeinsame Ziele und Perspektiven zu entwickeln, die Initiative von anderen aufzunehmen, Teamarbeit zu unterstützen und in Konflikten zu vermitteln.


Häufige Gesprächsthemen sind:

  • Allgemeine Standortbestimmung
  • Kritische Reflexion mit neuen Lebens- oder Arbeitssituationen
  • Karriereplanung
  • Entdeckung von Stärken und Schwächen
  • Umgang mit Druck und Stress (Resilienz)
  • Umgang mit Konflikten
  • Aufbau und Pflege von Netzwerk und Beziehungen
  • Entscheidungsfindung
  • Zukunftsplanung
  • Auseinandersetzung mit Werten und Interessen

Resilienz Coaching

Resilienz ist die innere Widerstandskraft, das Immunsystem der Psyche. Eine gut entwickelte Resilienz sorgt dafür, dass wir mit alltäglichen Stressoren, Schicksalsschlägen, sowie Krisen bewusster und konstruktiver umgehen können.

 

Möchtest du lernen wie du leichter im Leben mit Stress umgehen kannst? Wünschst du dir einen besseren Umgang mit herausfordernden Situation? Dann ist ein Resilienz Coaching genau das richtige für dich!

 

Hier lernst du deine eigenen Ressourcen kennen, die du in dir trägst und wie du sie aktiv nutzen kannst. Es setzt allerdings voraus, dass du bereit bist dich mit deiner eigenen Persönlichkeit auseinanderzusetzen und das Gelernte auch anzuwenden. 


Du willst kein Coaching sondern eine Beratung?

Dann gehts hier lang: